AOL-YOS-DE

AOL-YOS-DE (2)

YÖS

Uni für Alle!

Was ist die YÖS – Prüfung?

Eine Möglichkeit für nichttürkische SchülerInnen eine Hochschulausbildung in der Türkei zu beginnen. Die Studienplatzvergabenstelle ÖSYM veransteltet hierfür eine Prüfung (YÖS) , bestehend aus Fragen zu Mathematik, Geometrie, und Allgemeinbildung. Der Test kann auf Englisch oder Türkisch absolviert werden, und erfordert keine höheren Sprachkenntnisse.

Wer kann sich für die YÖS – Prüfung bewerben?
  • Staatsangehörige eines anderen Staates als der Türkei und türkische Staatsangehörige
  • Ein Absolvent oder Schüler der Abschlussklasse einer der türksichen Sek. II entsprechenden Schule
  • Abiturienten
  • Fachabiturienten
  • Wer die türkische Sek. II als Fernkurs besucht

 

Vorbereitungskurse auf die Y.Ö.S und  A.Ö.L – Prüfungen

Atlantik Bildungscenter ermöglicht durch die gezielte Vorbereitung auf die YÖS und AÖL Prüfungen SchülerInnen die Möglichkeit ein Hochschulstudium in der Türkei aufzunehmen.

Dies ist insbesondere für SchülerInnen interessant, die mit Ihrem deutschen Abschluss nicht die Fächer studieren können, die sie angestrebt haben, da sie nach Beginn ihres Studiums in der Türkei an eine Hochschule in Deutschland wechseln können.

Unsere Vorbereitungskurse bestehen aus der Schulung der Prüfungsfächer anhand von schon vorher gelaufenen Prüfungen und prüfungsnahen Tests. Unser Lehrpersonal verfügt über langjährige Erfahrung in der Vorbereitung auf türkische Einstufungstests.

 

Sonntag, 10 März 2013 13:10

Ferngymnasium-AÖL

geschrieben von
Westeuropäisches Fernstudienprogramm für Gymnasien

Das Westeuropäische Studienprogramm, das zwischen dem Bildungs- und Erziehungsministerium der Türkei und der Anadolu-Universität in Eskisehir protokolliert wurde, wird für die in den westeuropäischen Ländern lebenden türkischen Bürger in der Praxis erprobt.

Wer kann/darf daran teilnehmen?

Zur Aufnahme in das Westeuropäische Fernstudienprogramm für Gymnasien kann sich jeder bewerben, der eine gültige Aufenthaltserlaubnis für das betreffende Land besitzt und ferner diejenigen, die:

  • in der Türkei die Grund- oder Sekundarstufe absolviert haben
  • in der Türkei den Besuch des Gymnasialzweigs der Sekundastufe oder einer gleichwertigen Schulart abgebrochen haben
  • eine Schule im Ausland besucht und um Anerkennung ihrer Zeugnisse bei den betreffenden Behörden nachgesucht haben , aber trotz dieser Anerkennung keinen Gymnasialabschluss oder den Abschluss einer gleichwertigen Schulart nachweisen können.


Für eine Registrierung zum Besuch des westeuropäischen Fernstudienprogramms für Gymnasien müssen diejenigen Mitbürger, die in westeuropäischen Ländern leben, einen schriftlichen Antrag an das Verbindungsbüro der Anadolu-Universität für Westeuropa in Köln stellen.

Durchführung der Prüfungen

In Übereinstimmung mit dem Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen dem Bildungs- und Erziehungsministerium der Türkei und der Anadolu-Universität in Eskisehir werden die seit dem Schuljahr 1995/96 bis heute den in den westeuropäischen Ländern lebenden Schülern vorgelegten Fragen von Seiten der Anadolu-Universität vorbereitet und in den dafür bestimmten Prüfungszentren eingesetzt. Die Ergebnisse dieser Prüfungen werden an die Fernstudiengymnasien überstellt, und die Wahl der Schüler betreffend die einzelnen Fächer wird seitens des Fernstudiengymnasiums an das in Köln befindliche Verbindungsbüro geschickt, von wo es an die Schüler weitergeleitet wird.

Prüfungsteilnahme

An den Prüfungen können diejenigen teilnehmen, die die Studiengebühr für das Westeuropäische Fernstudienprogramm für Gymnasien entrichtet und sich anschließend eingeschrieben haben. Desweiteren werden von Seiten der Anadolu-Universität an die betreffenden Schüler ein Rückantwort-Formular sowie Unterlagen über die Teilnahme an der Prüfung verschickt.

Bücher für die Prüfungsvorbereitung

Bücher für die Pflicht- und Wahlfächer des westeuropäischen Fernstudienprogramms für Gymnasien werden den Schülern vom Kölner Büro zugeschickt.